Frankfurter Buchmesse 2015 – Freitag

Am Freitag habe ich es ruhig angehen lassen. Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel, bin ich erst gegen Mittag los zur Messe. Keine Lesungen oder Signierstunden, zu denen ich wollte, einfach nur gemütlich durch die Hallen laufen, die mittlerweile etwas voller waren als am Donnerstag, weil diverse Schulklassen unterwegs waren.

Einige AutorInnen war in den Hallen unterwegs, z.B. Ulrich Wickert die Halle durch einen Seitenringang und blieb erstmal stehen um sein riesiges Bild abzufotografieren.
 

Wenig später passierte ich Jussi Adler-Olson, der werbewirksam vor einem Plakat mit seinem Konterfei stand und ein bisschen so wirkt, als hoffe er, dass die Leute dann bemerken wer er ist.

  

Die lustigste Begegnung hatte ich wohl mit Enie van de Meiklokjes. *Hach, waren das noch Zeiten als sie früher Bravo TV moderiert hat. Okay, ich werde alt…* Sie war so nett den Katalog von Edition Michael Fischer zu signieren und lies bereitwillig Fotos machen. Als ich sie fotografiert habe, meinte sie, ob ich denn nicht mit auf’s Foto wolle. Ich kann kein Selfie, die sehen immer doof aus. Also schnappte sie dich kurzerhand mein Handy und machte das Foto selbst…

  

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben & ich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s