Bis vorgestern habe ich mich sicher gefühlt..

Seit gut 5 Jahren wohnen wir jetzt in Köln-Kalk und bisher habe ich mich dort meistens ganz sicher gefühlt. Gut, ein paar Straßen weiter wurde mal einer erschossen, ein Restaurant wurde angezündet (angeblich weil der Besitzer kein Schutzgeld zahlen wollte), gleich um die Ecke ist der Treffpunkt der Kalker Junkies und erst vor zwei Wochen wurde ein Drogenring in einem Kiosk zerschlagen.

Seit ich am Freitagabend um kurz nach 22:00 Uhr vom Frisör kam – es lebe die Großstadt und ihre Öffnungszeiten – ist das Bild von Kalk etwas getrübt…

Während ich über den Bürgersteig nach Hause ging, sah ich es schon auf 30m Entfernung kurz vor unserer Haustüre neben einem Auto auf dem Boden glitzern. Da dachte ich noch: Oh, da hat aber wieder jemand viel Salz gestreut.

Noch 20m weiter stellte ich fest, dass es sich bei dem Auto um unseres handelte, und der nächste Gedanke war: Oh, hoffentlich hat da niemand unseren Seitenspiegel kaputtgemacht.

Als ich dann neben dem Auto stand, folgte die Ernüchterung: Hätte uns doch jemand nur den Spiegel kaputt gemacht… – Nein! Man hatte die Fensterscheibe in der Fahrertüre kaputtgeschlagen und anschließend unser Navi aus dem Handschuhfach geklaut! 😦

Nach dem ersten Schock habe ich die Polizei angerufen, die mir mitteilte, dass keine Streife vorbeikommt, wenn ich niemanden auf frischer Tat erwischt oder weglaufen gesehen habe, sondern dass ich auf einer Wache vorbeikommen muss um Anzeige zu erstatten.

Glücklicherweise ist in Kalk das Kölner Polizeipräsidium angesiedelt, es ist nämlich nicht gerade angenehm bei Minusgraden mit offener (nicht mehr existenter) Scheibe auf einem Berg von Scherben sitzend durch die Nacht zu fahren.

„Zum Glück“ wurde wirklich nur die Scheibe engeschlagen und das Navi geklaut, aber nicht noch mutwillig irgendwas anderes am Auto zerstört. Es ist zwar jetzt einiges an Rennerei mit Versicherung und Werkstatt usw., das Navi werden wir wohl auch nie wiedersehen – aber das ist alles mit Geld wiedergutzumachen…

Aber: jede Menge Menschen müssen am Freitagabend an unserem Auto vorbeigegangen sein und es hat niemanden interessiert, dass die Scheibe eingeschlagen war! Das war nämlich eindeutig nicht zu übersehen und weil der Bürgersteig auf der anderen Straßenseite momentan gesperrt ist, musste man an unserem Auto vorbei!

Wenn ich an einer eingeschlagenen Scheibe vorbeikomme, sagt mir doch mein gesunder Menschenverstand, dass da etwas nicht stimmt, und ich würde die Polizei anrufen. Scheinbar sieht das nicht jeder so und das ärgert mich fast noch mehr als die kaputte Scheibe…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Kurioses, Mein Leben & ich veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s