Ein Besuch im ZDF-Fernsehgarten

Was ich dort freiwillig mache?! Eigentlich hatte ich ein Meet&Greet mit Tim Bendzko gewonnen.

Tim Bendzko? Ja, das ist der mit „Nur mal kurz die Welt retten“… 😉 Leider wurde er kuzfristig krank und somit wurden sein Auftritt und unser Meet&Greet abgesagt. Freikarten für den ZDF Fernsehgarten haben wir trotzdem bekommen.

Da die Karten bereits ab 8:00 Uhr am Sonntagmorgen abgeholt werden können – die Show beginnt um 11:00 Uhr – und die Fahrt zum Lerchenberg nach Mainz fast 2,5 Stunden in Anspruch nimmt, haben wir – meine besten Freundin und ich – uns bereits am Samstagnachmittag auf den Weg gemacht und in der Nähe von Mainz in einem Hotel übernachtet. Wofür arbeite ich denn bei einer Hotelkette? 😉

Weil uns 8:00 Uhr aber deutlich zu früh war, sind wir nach dem Frühstück gegen kurz vor 9:00 Uhr losgefahren. Eigentlich sollte die Fahrt nur 20 Minuten dauern, aber dank diversen Baustellen und Autobahnsperrungen um Frankfurt, wurde daraus eine dreiviertelstündige Himmelfahrt. Aber wir sind angekommen.

Schon beim Betreten des ZDF-Geländes war klar, womit wir schon fest gerechnet hatten: neben Familien mit (Klein-)Kindern, waren wir wohl die jüngsten Zuschauer! Mindestens 35 Jahre unter dem Durchschnitt. 🙂

Die Proben waren noch in vollem Gange: Guildo Horn stand auf der Bühne. Also wir haben uns erstmal das Gelände angeschaut. Als wir uns dann auf dem „Charlie-Hügel“ hinter der Szenenfläche platziert hatten, begann es zu regnen. Die Regenjacken lagen natürlich im Auto. Nachdem wir sie geholt hatten, klärte selbstverständlich der Himmel auf und es kam kein Tropfen mehr vom Himmel…

In der Zeit bis zum Beginn der Sendung passierte nichts Großartiges mehr. Kurzzeitig hatten wir mal die Hoffnung, dass uns jemand fragt, ob wir uns nicht an einen der Tische an der Szenenfläche setzen wollten. Aber dafür waren wir wohl nicht telegen genug. 🙂 Der „Warm-Upper“ machte noch ein paar Witze und Applaus-Übungen und erklärte die Fluchtwege im Falle eines Gewitters, Andrea „Kiwi“ Kiewel schaute schon mal kurz vorbei und anschließend lernten wir noch schnell den Tanz zu Jürgen Drews‘ „Ich bau‘ dir ein Schloss“…

Neben Jürgen Drews („Ich bau dir ein Schloss“, „Wenn die Wunderkerzen brennen“), traten auch Gypsy & the Cat („Jona Vark“), Il Volo („Il Mondo“), Glasperlenspiel („Echt“), Lisa Bassenge („Nur Fort“), Olaf Beger („Doch sie blieb“) und Albert Hammond mit einem Hitmedley auf. Und natürlich Guildo Horn mit einem Swing-Cover von „Verdammt ich lieb dich“ und „Festival der Liebe“. Vince Ebert brachte Ausschnitte seines aktuellen Programms „Freiheit ist alles“, es gab einen Auftritt des Musical-Ensembles von „Grease“, Kolja Kleeberg kochte und beim „Family- und Friends-Lauf“ startete ein „Promiteam“ bestehend aus Joey Kelly, Katrin Müller-Hohenstein, Eric Mayer, Henner Hebestreit und Barbara Hahlweg.

Alles in Allem war es mal interessant zu sehen, wie es beim ZDF Fernsehgarten hinter den Kulissen so aussieht:

  • Kiwi zieht nach jeder Moderation ihre Highheels wieder aus und läuft auf Ballerinas zur nächsten Szene, stets verfolgt von einer Maskenbildnerin
  • es gibt nur eine einzige Leinwand, sodass Zuschauer, die nicht direkt unter dem Dach sitzen oder stehen kaum etwas von der Show mitkriegen, weil sie sich ja auf dem gesamten Gelände abspielt
  • Alkohol fließt in rauhen Mengen
  • es gibt tatsächlich Groupies, die bei jeder Sendung da sind

Ob ich nochmal hinfahren würde, weiß ich nicht. Aber bei den richtigen Showacts würde ich drüber nachdenken. 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen, Produkttests & Erfahrungsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s