Post aus Frankfurt: (m)ein BücherScheck

Vor zwei Monaten habe ich hier darüber berichtet, dass der BücherScheck in diesem Jahr 30 Jahre alt wird.

Heute kam mit der Post mein erster eigener € 20,00-BücherScheck, den ich mit meinem Beitrag bei einem Online-Gewinnspiel „30 Jahre BücherScheck“ des BuchSchenkService gewonnen habe!

Mein Freund hat schon die Augen verdreht, als ich diese Woche per Mail benachrichtigt wurde, dass ich gewonnen habe. Denn er weiß was jetzt kommt: noch mehr Bücher.

Welche Bücher es werden, weiß ich noch nicht genau. Meine Wunschliste ist so schrecklich lang… Aber ich tendiere momentan zu „Bad Fucking: Kein Alpenkrimi“ von Kurt Palm und „Lass uns Feinde bleiben“ von Sebastian Schnoy, vielleicht wird es mit „Die Heiratsschwindlerin“ aber auch mein erstes Buch von Sophie Kinsella.

Zwei Wochen, länger geb ich dem BücherScheck nicht, bis ich ihn eingelöst habe. Erfahrungsbericht folgt dann. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bücher... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Post aus Frankfurt: (m)ein BücherScheck

  1. amarylie schreibt:

    Glückwunsch!! Da freu ich mich aber für dich. 🙂

    Viele Grüße
    Amarylie

  2. Pingback: Testbericht: BücherScheck | Eifelmini's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s