Phantasialand: Freier Eintritt für Geburtstagskinder

Wo kriegt man heutzutage noch etwas geschenkt?

Im Phantasialand in Brühl (bei Köln).

An seinem Geburtstag hat man hier freien Eintritt! Egal, ob 8-jähriges Kind, Mittdreißiger oder Rentner: JEDER! – Ich habe es am Donnerstag ausprobiert!

Es gehört natürlich ein bisschen Wahnsinn dazu in den (Oster-)Ferien in einen Freizeitpark zu fahren, aber da  es ja  für mich umsonst war, haben wir uns ins Getümmel gestürzt.

An der Kasse habe ich einfach nur meinen Ausweis vorgelegt und gesagt, dass ich Geburtstag hätte. Die nette Dame gratulierte mir, machte eine Kopie meines (zwei Tage zuvor abgelaufenen) Personalausweises und händigte mir dann eine Freikarte aus.

Zusätzlich gab es einen Ansteck-Button „Ich habe heute Geburtstag“.  Der hatte wohl keine weitere Bedeutung (zumindest wurde man damit nicht vorgelassen *fg*), aber jeder Phantasialand-Mitarbeiter, der den Button an meiner Jacke sah, hat mir zum Geburtstag gratuliert. 😉

Leider war das Wetter nicht gut. Regen ist nicht gerade optimal für einen Freizeitparkbesuch, aber mit der richtigen Kleidung passt das schon. Während wir es in Pullover, Regenjacke und festem Schuhwerk zeitweise doch noch als sehr frisch empfanden, gab es tatsächlich Busse-weise Jugendliche aus unseren Nachbarländern, die nur im T-Shirt oder ohne Socken unterwegs waren. *brrrr*

Wir waren leider nicht die Einzigen, die dem Wetter trotzten, so gab es an den Hauptattraktionen wie Mystery Castle, Black Mamba, Winja’s Fear & Force und Colorado Adventure Wartenzeiten von über einer Stunde.

Bei den Wasserattraktionen WAKOBATO, River Quest, Stonewash oder Wildwash Creek hingegen konnte man fast durchgehen und einsteigen. Den Leute war es wohl nass genug. 😉

Wer ein normales Ticket gekauft hat, konnte dieses übrigens beim Verlassen des Parks im Rahmen einer „1x zahlen, 2x Spaß“-Aktion gegen einen (personalisierten) Gutschein eintauschen, den man in der Sommersaison 2011 oder in der Weintersaison 2011/2012 gegen eine Freikarte einlösen kann.

Mein Fazit zum Phantasialand-Besuch:

Der reguläre Preis von € 37,00  ist heftig. Im Europapark zum Beispiel kriege ich für den Eintrittspreis von € 36,00 gefühlt mehr geboten. Geburtstagskinder haben dort aber nur bis 12 Jahre freien Eintritt!

Aber das Phantasialand liegt halt gleich vor der Haustüre, zum Europapark muss ich fast 4 Stunden fahren.

Weil wir mit zwei Personen nur 1x Eintritt bezahlt haben und zusätzlich noch eine Freikarte für einen nächsten Besuch bekommen haben, konnte ich mich mit längeren Wartezeiten abfinden. Leider konnten wir deshalb aber nur 7 oder 8 Attraktionen mitnehmen. 😦

Falls es wieder was gibt, bin ich jetzt schon froh, dass mein Geburtstag im nächsten Jahr außerhalb der Ferienzeit liegt. 😉

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mein Leben & ich, Produkttests & Erfahrungsberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Phantasialand: Freier Eintritt für Geburtstagskinder

  1. Pingback: 15.000 über Nacht | Eifelmini's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s