Zwei Monate ohne M-TV

Es gab Zeiten, da habe ich Sonntags regelmäßig M-TV geguckt, z.B. Rev Run oder so. Außerdem habe ich immer ganz gerne M-TV home geguckt oder einfach den Fernseher nebenbei laufen gelassen um Musik zu hören. Okay, manchmal war es auch mehr Werbung als Musik…

Als es dann hieß, dass M-TV ab dem 1. Januar 2011 zum PayTV-Sender wird, habe ich schon gedacht, dass mir was fehlend würde.

Schade fand ich vorallem, dass damit auch die Ära „M-TV unplugged“ beendet sein würde. Zweimal durfte ich selbst bei Aufzeichnung dabei sein: bei „Die Toten Hosen – unplugged im Wiener Burgtheater“ und „Sportfreunde Stiller – Live in New York“. Jedes für sich war ein Erlebnis und etwas ganz besonderes. Aber auch andere Unpluggeds, wie von Fanta4, Die Ärzte und sogar das von Sido, haben mir sehr gut gefallen…

Und jetzt, zwei Monate später??? – Ich vermisse M-TV nicht mal!

M-TV home wird neuerdings auf VIVA gezeigt und sonst höre ich wieder Radio, wenn ich Musik hören möchte, die ich nicht als CD oder mp3 habe…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Film & Fernsehen, Musik, Konzerte & Co. veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s